Modellbau in Bremen und umzu
Home Flotte Werft Freunde Events Termine Links Themen Tips Intern
Modellbau RC Fernsteuerung
Modelle
SK Arwed Emminghaus
Vorbild  Modellbau  Modell  Modellbau  Gallerie  Modellbau  Kontakt

Der SRK "Arwed Emminghaus" gehörte wie auch sein Schwesterschiff "Adolph Bermpohl" zur "Georg Breusing Klasse". Diese Klasse ist eine Weiterentwicklung der Theodor-Heuss-Klasse mit leistungsfähigerem Tochterboot.

Die Einheiten wurden in den Jahren 1963 - 1965 in Dienst gestellt. Die Tochterboote wurden aufgrund des schrecklichen Unglücks der "Adolph Bermpohl" am 23. Februar 1967 vor Helgoland nachträglich zum Selbstaufrichter umgebaut. Die "ARWED EMMINGHAUS" war von 1965 bis 1993 in Cuxhaven und Grömitz stationiert. 1993 wurde der SK an den isländischen Rettungsdienst verkauft, und versieht dort bis heute unter dem Namen Hannes Hafstein seinen Dienst

Wie seine beiden Schwesterschiffe, so erhielt auch dieser Kreuzer den Namen einer Persönlichkeit aus der Gründungsphase der DGzRS. Dr. Arwed Emminghaus (1831-1916) war Jurist und Volkswirt und wurde 1861 als Redakteur des "Bremer Handelsblattes" durch die Aktivitäten Adolph Bermpohls für den Seenotrettungsgedanken gewonnen und war im Vorfeld der Gründung der DGzRS eine treibende Kraft. Von 1865 bis 1866 war Emminghaus der erste Generalsekretär der Gesellschaft. Danach ging er als Professor nach Karlsruhe, später wirkte er als Versicherungsdirektor in Gotha. Auch in jener Zeit blieb er der DGzRS eng verbunden und wurde 1915, ein Jahr vor seinem Tod, ihr Ehrenmitglied.

Das Tochterboot "ALTE LIEBE" erinnert an den bekannten Anleger in Cuxhaven, der Station der ARWED EMMINGHAUS bis zur Ablösung des Seenotkreuzers HAMBURG in Grömitz im Jahre 1985.

Die ARWED EMMINGHAUS wurde im Januar 1993 durch den neuen 27,5-m-Seenotkreuzer Bremen auf der Station Grömitz nach fast 28-Jährigem Einsatz abgelöst und anschliessend, am 26. März 1993, an den isländischen Seenotrettungsdienst übergeben, wo er unter seinem neuen Namen "Hannes Hafstein" nun seinen Liegeplatz im Fischereihafen der Gemeinde Sandgeroi im Südwesten Islands, ca. 20 Seemeilen westlich von Reykjavik hat. Das Tochterboot erhielt den Namen Siggi Guojons. Bisher ist die Hannes Hafstein das schnellste Schiff in der isländischen Rettungsflotte.
SK Arwed Emminghaus
Technische Daten:
  • Länge: 26,60 m
  • Breite: 5,60 m
  • Tiefgang: 1,62 m
  • Leistung: 1 x 1350 PS, 2 x 525 PS = 2400 PS
  • Verdrängung: 90 t
  • Besatzung: 8
  • Geschwindigkeit: 24 Knoten
  • Technische Ausstattung: Funkanlagen, Echolot, Radar, Fremdlenzpumpe
  • Tochterboot: Alte Liebe
  • Indieststellung: 1965
  • Ausserdienststellung: 1993
  • DGzRS-Nr.: KRS 7
  • Baujahr: 1965
  • Bauwerft: Fa. Schweers-Werft, Bardenfleth, Werft-Nr. 6389
SK Arwed Emminghaus
Einsatzgebiete:
  • 1965: Cuxhaven
  • 1985: Grömitz
  • 1993: verkauft an den isländischen Rettungsdienst.
SK Arwed Emminghaus
Schwesterschiff(e):
  • SK Adolph Bermpohl
  • SK Georg Breusing
SK Arwed Emminghaus
Weiterführende Link(s):
SK Arwed Emminghaus
Bilder vom Vorbild:
SK Arwed EmminghausSK Arwed EmminghausSK Arwed EmminghausSK Arwed Emminghaus
SK Arwed EmminghausSK Arwed EmminghausSK Arwed Emminghaus
Anklicken zum Vergrössern.
SK Arwed Emminghaus