Modellbau in Bremen und umzu
Home Flotte Werft Freunde Events Termine Links Themen Tips Intern
Modellbau RC Fernsteuerung
Modelle
Löschkreuzer Weser
Vorbild  Modellbau  Modell  Modellbau  Gallerie  Modellbau  Kontakt

Das erste seegehende Feuerlöschboot (LK-Weser) An an der deutschen Küste lag seit dem 28. Januar 1974 in Bremerhaven einsatzbereit. Mit dem als Prototyp für eine neue Generation von seegehenden Feuerlöschkreuzern geltenden Fahrzeug wurde für die Berufsfeuerwehr Bremerhaven eine Lösung gefunden, die den Sicherheitsvorstellungen für die Seeschiffahrt entsprach.

Das Einsatzgebiet des Löschkreuzers lag in der Hafengruppe Bremerhaven, der Seewasserstrasse und im Mündungstrichter der Binnenwasserstrasse Weser, sowie seewärts des Küstenmeeres (3-Meilenzone)

Nach 25 Jahren, wurde am 31.12.1998 der Löschkreuzer außer Dienst gestellt. Als Ersatz wurden 2 Schlepper als Feuerlösch-Schlepper umgebaut. Bei Bedarf stehen sie der Feuerwehr Bremerhaven zur Verfügung.
Löschkreuzer Weser
Technische Daten:
  • Baujahr: 1973
  • Indienststellung: Januar 1974
  • Länge über Alles: 32,50 m
  • Breite auf Spanten: 6,75 m
  • Seitenhöhe: 4,06 m
  • Tiefgang (CWL): 1,80 m
  • Konstruktionstiefgang: 2,20 m
  • Vermessungca.: 150 BRT
  • 1 MTU-16 Zylinder-Diesel-Motor 3000 PS bei 1790 U/min.
  • 2 MTU-8 Zylinder-Diesel-Motoren je 750 PS bei 2200 U/min.
  • Geschwindigkeit: 18 kn
  • Feuerlöschanlage: 3 Monitore, Nr. 3 17m über WL ausfahrbar, Wurfweite 90m
  • Wasserlieferung: ca. 3000 l/min
  • Anzahl der Pumpen: 2
  • Beide Pumpen können als Bergungspumpen über 4 vorhandene A-Anschlüsse geschaltet werden.Pumpenleistung 360 m³/h bei 120 m WS ( 6000 l/min) 720 m³/h bei 58 m WS (12000 l/min)
  • Besatzung: 3 Mann
  • Einsatzfall: 9 Mann verstärkt
Löschkreuzer Weser
Einsatzgebiete:
  • Bekämpfung von Bränden
  • Technische Hilfeleistungen in der Gefahrenabwehr
  • Sicherheitswachen
Löschkreuzer Weser
Weiterführende Link(s):
Löschkreuzer Weser